good-luck-online-poker.info
RSS FEEDS
18+ | Nur für Neukunden | Kommerzieller Inhalt | Es gelten AGB
Statistiken, Hand Histories und Notizfunktion nutzen! | GoodLuck Pokertipps
Online Poker > Online Poker Strategien > Statistiken, Hand Histories und Notizfunktion nutzen!

Texas Hold'em Poker Strategie Artikel


Statistiken, Hand Histories und Notizfunktion nutzen!

Die meisten Pokerräume bieten eine Notizfunktion an. Du kannst Notizen zu einem Gegenspieler machen, die niemals gelöscht werden. Hand histories werden von den meisten Pokerräumen zur Verfügung gestellt, die Informationen und Statistiken über vergangene Hands enthalten.

Deine Pokergegner sind nicht nur anonym, am Online-Tisch geht es oft zu wie in einem Bahnhof. Es herrscht ein dauerndes Kommen und Gehen. Wenn man seine Gegner längere Zeit beobachtet hat, kann es sein, dass sie schon wieder weg sind, bevor man dies ausnutzen konnte.

Die meisten Pokerräume bieten eine Notizfunktion an. Du kannst Notizen zu einem Gegenspieler machen, die niemals gelöscht werden. Solltest du denselben Gegner irgendwann wieder am Tisch haben (bei Vielspieler ist das wahrscheinlich), weißt du von Anfang an alles über ihn, wenn du dir alle wichtigen Eigenschaften dieses Spielers notiert hast.

Wichtige Informationen über einen Spieler, die du dir notieren kannst, sind zB:

- Smarter oder dummer Spieler
- Geduldig oder schnell am Raise-Button
- Durchgehende Setz-Muster
- Tight oder loose Spieler
- Hands, die er preflop setzt, mitgeht oder raist
- blufft gerne, geht all-in usw.
- wie oft sieht er den Flop

Wenn du solche Notizen von deinem Gegner machst, dann heisst das auch, dass du aufmerksam am Tisch bist und dadurch alleine schon besser spielst. Deine Entscheidungen werden besser. Aber besonders wichtig und profitabel ist es, wenn du diesen Spieler nach einer Zeit wieder am Tisch triffst. Er wird sich vielleicht gar nicht mehr an dich erinnern (ausser er führt Notizen über dich), und du weisst von Anfang an, mit wem du es zu tun hast und kannst dich optimal darauf einstellen!

Auch die Hand histories können sehr nützlich sein. Hand histories werden von den meisten Pokerräumen zur Verfügung gestellt, die Informationen und Statistiken über vergangene Hands enthalten. Darüberhinaus werden kommerziell Programme angeboten, mit denen eine direkte Abfrage eines Spielers möglich ist - aber aufgepasst: es gibt Pokerräume, die Benutzen dieser Programme während des Spiels nicht gestatten.

Bevor du dir einen Tisch suchst, solltest du auch unbedingt ein Auge auf die Tisch-Statistik werfen. Bei vielen Pokerräumen erfährst nicht nur, wieveil Hands pro Stunde gespielt werden, sondern wie hoch der durchschnittliche Pot ist und die Average-Flop-Statistik. Letztere verraten dir in Prozent, wieviele Spieler im Schnitt pro Runde den Flop sehen. Bei einem Wert von z.B. 50% darfst du dich auf große Action freuen, das heisst nämlich, dass im Schnitt die Hälfte der Spieler beim Flop dabei sind. Dementsprechend tight und zurückhaltend musst du spielen, um dann mit den starken Hands abzuräumen. Liegt der Average-Flop-Prozentwert bei nur 15%, wird es etwas mühsamer, hat aber auch seine Vorteile: du spielst dann hauptsächlich gegen Angsthasen und die glauben dir jeden Bluff.



7006 Aufrufe seit 19 Juli, 2007 | zurück | Zur Übersicht




888 William Hill Betsson PokerStars