good-luck-online-poker.info
RSS FEEDS
18+ | Nur für Neukunden | Kommerzieller Inhalt | Es gelten AGB
Pre-Flop einmal anders | GoodLuck Pokertipps
Online Poker > Online Poker Strategien > Pre-Flop einmal anders

Texas Hold'em Poker Strategie Artikel


Pre-Flop einmal anders

Objektiv betrachtet ist QQ natürlich besser als 78s. Nicht aber unbedingt im No Limit Poker, denn aus taktischer Sicht verhält es sich manchmal umgekehrt, wenn aus dem 78s noch etwas ordentliches wird.

Was wird mit 78s, also suited connectors, angestrebt? Ganz einfach: ideal wäre Flush, straight oder zwei Paare. Dagegen wäre QQ in den meisten Fällen machtlos. Jemand mit QQ wird aber Preflop raisen. Das heisst, wenn du mit suited connectors ein hohes Paar callst, wirst du als jemand eingeschätzt, der hohe Karten (AJ oder auch mittleres Paar usw.) hat, du hast aber niedrige. Wenn nun am Flop kein A oder K (das einzige, was QQ abschrecken kann) kommt, dann fühlt sich der Spieler mit QQ sehr sicher. Nun kann es aber sein, dass im Flop 7 und 8 liegt, oder du (was natürlich nicht so oft vorkommt) straight oder flush am Flop (oder dann am Turn) bekommst. Hier wird der Spieler mit QQ (also over-pair, da alle Karten niedriger sind als Q) sich nicht mehr auskennen, gegen welche Hand er spielt.

Preflop gibt es eigentlich, und diesen Gedanken sollte man ernst nehmen, nur ein gutes Blatt: AA. Bei KK reicht ein einzelnes As am Board aus, um es zu entwerten. Und AK ist ohnehin eine Wissenschaft für sich. (AK ist streng genommen nur ein Draw, da man von vornherein ja noch gar nichts hat) Dennoch sind es diese 3 starting hands, die preflop immer geraist werden MÜSSEN.

Bei QQ und abwärts ist sowieso erhöhte Vorsicht geboten. Da ja die meisten Spieler mit hohen Karten ins Spiel einsteigen, reicht (gerade wenn mehrere Spieler noch im Spiel sind) ein A oder K schon aus um zu wissen, dass man mit QQ unter Umständen hoch verlieren kann. Deshalb kann das Spiel mit Suited Connectors - aber bitte nur beim No-Limit wegen der Chance auf sehr hohe Pots- grosse Verwirrung stiften.

Gute Spieler werden mit AA,KK oder AK nur ganz selten Pre-Flop zurückhaltend spielen. Mit suited connectors selbst so eine Hand vorzutäuschen und selbst den Raise zu machen ist eine Möglichkeit im No-Limit, die immer ins Auge gefasst werden kann. Ein wahrer Meister mit den Suited connectors war und ist übrigens Doyle Brunson, der in seinen Büchern immer wieder darüber schreibt und diesen Spielzug auch wärmstens empfiehlt - mit Maß und Ziel natürlich und nicht blindwütig.



7467 Aufrufe seit 19 Juli, 2007 | zurück | Zur Übersicht




888 William Hill Betsson PokerStars